Der erste letzte Tag

In 261 Tagen

Auf einen Blick

Kein Thriller von Sebastian Fitzek
für die Bühne bearbeitet von Lajos Wenzel
Uckermärkische Bühnen Schwedt

Was tut man am letzten Tag des eigenen Lebens? Dieses Gedankenexperiment starten Livius und Lea. Die beiden lernen sich am Münchner Flughafen kennen, als ihr Flug nach Berlin gecancelt wird. Beide müssen dringend nach Berlin: Livius, Lehrer und Hobbyautor, will seine Ehe retten und Lea, Journalistin, muss zu einem geheimnisvollen Termin. Sympathisch sind sie sich nicht, aber ein gemeinsamer Mietwagen scheint die einzige Möglichkeit zu sein, ihre Ziele zu erreichen. Auf Deutschlands Straßen wird der Roadtrip zu einer lebensverändernden Extremerfahrung und beide müssen sich der Frage stellen, wofür es sich zu leben lohnt.

Der erfolgreiche Thrillerautor Sebastian Fitzek hat einen expliziten Nicht-Thriller geschrieben und stellt die Fragen nach dem Sinn des Lebens mit viel Humor und Tiefgang.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Der erste letzte Tag
Kleist Forum, Großer Saal
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
Fax: +49 (0)335-4010105
E-Mail:
Webseite: www.muv-ffo.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.