Romeo und Julia

In 220 Tagen

Auf einen Blick

Schauspiel nach William Shakespeare
in einer Fassung von Stanislava Jević und Mathias Spaan
aus dem Englischen von Sven-Eric Bechtolf und Wolfgang Wiens
Deutsches Schauspielhaus Hamburg /Junges Schauspielhaus

Die Tragödie von Romeo und Julia, den Liebenden, die nicht zueinander finden dürfen, ist die wohl bekannteste Liebesgeschichte der Welt und fasziniert bis heute. Deshalb lohnt es sich, diesen Klassiker für junges Publikum neu zu befragen: Was passiert, wenn Julia die Aktivere ist, mit ihrem Freund Mercutio herumlungert, auf Partys geht und sich in Romeo verliebt? Wenn Julia auf Romeos Balkon klettert und sich holt, wonach es sie begehrt? Was, wenn Romeo sich zurückhalten und abwarten muss und verheiratet werden soll mit einer Gräfin, die er nicht liebt? Welche spannenden Irritationen entstehen? Wie können sich junge Menschen heute – angesichts fluktuierender Geschlechterrollen – in der Liebesbegegnung neu erfinden?

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Romeo und Julia
Kleist Forum
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
Fax: +49 (0)335-4010105
E-Mail:
Webseite: www.kleistforum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.