Nathans Kinder

In 215 Tagen

Auf einen Blick

Schauspiel von Ulrich Hub
Regie: Joerg Bitterich / Bühne & Kostüm: Juan León
Musik: Yuka Otsuki / Dramaturgie: Alexandra Engelmann
Hans Otto Theater Potsdam

Jerusalem ist umkämpft: Christen, Juden und Muslime beanspruchen die Stadt für sich. Eines Nachts entdeckt der Kreuzritter Kurt ein brennendes Haus und stürzt in die Flammen. Aus dem Feuer rettet er Recha, die Tochter des Juden Nathan. Über alle Glaubenskonventionen hinweg entsteht eine zarte Liebe zwischen den beiden, die in der von Gewalt umtosten Stadt unter keinem guten Stern steht. Der Bischof versucht Kurt dazu zu bewegen, den Sultan zu töten; dieser wiederum möchte den Bischof beseitigen lassen und sucht dafür Nathans finanzielle Unterstützung. Als Kurt erfährt, dass Recha gar nicht Nathans leibliche Tochter ist, sondern das Kind eines Christen, bittet er den Bischof um Rat – mit unabsehbaren Folgen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Nathans Kinder
Kleist Forum, Großer Saal
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
Fax: +49 (0)335-4010105
E-Mail:
Webseite: www.muv-ffo.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.