Zum Frauentag: Lesung und Gespräch mit Antje Rávik Strubel

In 90 Tagen

Auf einen Blick

Die Potsdamer Schriftstellerin spricht über die Figur „Adina“ aus ihrem Roman „Blaue Frau“ (Deutscher Buchpreis 2021), Vorbilder wie Virginia Woolf und die Amazone „Penthesilea“ aus Kleists Theaterstück. Vorgestellt wird ihr neuer Essayband „Es hört nie auf, dass man etwas sagen muss“.
Moderation: Friederike Frach.

Eine Veranstaltung von Literaturrat Brandenburg e. V., Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) und Kleist-Museum im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwochen 2023, mit Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Zum Frauentag: Lesung und Gespräch mit Antje Rávik Strubel
Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: 033538722130
E-Mail:
Webseite: www.kleist-museum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.