Theater, Liebe, Lebenskunst

In 73 Tagen

Auf einen Blick

Margret Brademann beschreibt die Künstlersymbiose Helene Weigel und Bertolt Brecht.
Der Dramatiker und die Schauspielerin lernten sich 1923 kennen. Das Paar war emanzipiert und gehörte zur künstlerischen Avantgarde Berlins in den 1920er Jahren. Beide brauchten sich gegenseitig, um die jeweiligen künstlerischen Ziele zu erreichen. Die Symbiose gab beiden die Kraft, auf der Flucht vor den Nazis seit 1933 um die Welt zu reisen und nach ihrer Rückkehr nach Deutschland im Oktober 1948 ein völlig neues Theater, das Berliner Ensemble, zum Erfolg zu führen.
Margret Brademann war von 1993-2022 die Leiterin des Brecht-Weigel-Hauses Buckow.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Theater, Liebe, Lebenskunst
Brecht-Weigel-Haus Buckow
Bertolt-Brecht-Straße 30
15377 Buckow (Märkische Schweiz)

Tel.: +49 (0)33433467
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.