Søren Gundermann & Ursula Suchanek „Monsieur Satie und der Jazz"

In 37 Tagen

Auf einen Blick

Der Komponist Erik Satie (1866-1925) gilt als der große exzentrische Außenseiter in der französischen Musik des frühen 20. Jahrhunderts. Seinen meist kurzen, harmonisch farbenreichen Stücken gab er seltsame Titel wie „Bürokratische Sonatine“ oder „Drei Stücke in Form einer Birne“ und versah sie mit rätselhaften Spielanweisungen wie „sehr christlich“ oder „wie eine Nachtigall mit Magenschmerzen“.
Der Pianist Søren Gundermann und die Geigerin Ursula Suchanek nähern sich seiner Musik als mit viel Spielwitz agierende Jazzmusiker. Sie interpretieren Vorlagen stilübergreifend neu, nutzen sie als Ausgangspunkt für Improvisationen und experimentieren lustvoll mit Rhythmik, Harmonik und ungewöhnlichen Instrumentalklängen. Jazzig interpretiert wird neben Saties bekannten Stücken auch sein Gesamtkunstwerk „Sports et Divertissements“, ein faszinierender Zyklus aus 21 Klavierminiaturen und Gedichten von Charles Martin.
Søren Gundermann – Piano & Arrangements
Ursula Suchanek - Violine

Termine im Überblick

Auf der Karte

Søren Gundermann & Ursula Suchanek „Monsieur Satie und der Jazz"
Kulturfabrik Fürstenwalde
Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/ Spree

Tel.: +49 (0) 3361 2288
E-Mail:
Webseite: www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de

Kontakt

Christian Köckeritz
Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/ Spree

Tel.: +49 (0)3361 2288
E-Mail:
Webseite: www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.