Premiere: Kleist K.o.

In 85 Tagen

Auf einen Blick

Konzertante Lesung
nach Texten von Heinrich von Kleist
Thomas Thieme (Lesung)
Arthur Thieme (Bassgitarre)
Regie und Fassung: Julia von Sell
Komposition: Arthur Thieme
Eine Produktion des Kleist Forums

In seiner neuen konzertanten Lesung steigt der Schauspieler Thomas Thieme mit Heinrich von Kleist in den Ring. »Zwei berühmte englische Boxer…«, so beginnt Kleists berühmte Anekdote. Und mit dem Tod der beiden Kontrahenten schließt sie. K.o. – KNOCKOUT – ohnmächtig – bewusstlos – tot. Sehr lapidar beobachtet Kleist diese grausame Geschichte. Auch seine Figuren wandeln ständig zwischen Bewusstsein und Bewusstlosigkeit. Mal romantisch, wie die Marquise von O…., die die Ohnmacht fast schon im Namen trägt, mal bis zur Raserei, wie Penthesilea. Doch während Kleist seine Figuren existentiell K.o. schlägt, ist das K.o. im Boxkampf eine spektakuläre Möglichkeit zum Sieg.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kleist-Festtage 2024.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Premiere: Kleist K.o.
Kleist Forum, Hinterbühne
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
Fax: +49 (0)335-4010105
E-Mail:
Webseite: www.kleistforum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.