Premiere: Global Amazonia

In 37 Tagen

Auf einen Blick

Fassadeninszenierung
auf dem Vorplatz des Kleist Forums
Koproduktion von Grotest Maru mit dem Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Alles hängt mit allem zusammen. Klimawandel und Artensterben sind Folge unserer Lebensweise. Sich Einschränken ist eine Lösungsstrategie. Vor allem aber geht es um ein neues Verhältnis zur Erde, zu Pflanzen, Tieren und Kulturen. Grotest Maru geht mit »Global Amazonia« künstlerisch in die Amazonasregion und erkundet an der Außenhaut des Kleist Forums mit Formen von Vertikaltheater und Livemusik, wie wir in einem Szenario des drohenden Aussterbens zu neuen Partnerschaften mit ebenfalls aussterbenden Wesen gelangen – und so das Aussterben vielleicht vertagen können.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR, #TakeHeart Prozessförderung und #TakeHeart Rechercheförderung.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Premiere: Global Amazonia
Kleist Forum
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
E-Mail:
Webseite: www.kleistforum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.