Klassik ohne Grenzen: Zauber der Harfenklänge

In 15 Tagen

Auf einen Blick

Rafał Kłoczko — Dirigent
Joel von Lerber — Harfe
Streichorchester der Tadeusz Baird Philharmonie Zielona Gora

Werke von François-Adrien Boieldieu, Claude Debussy, Edvard Grieg und Wojciech Kilar

Sie gilt als eines der ältesten Musikinstrumente der Welt und doch ist sie selten als Solostimme zu hören – die Harfe. Hier erklingt sie gleich zweimal, sogar als führendes Instrument mit Orchesterbegleitung, und zeigt ihre sehr unterschiedlichen Facetten in der Musik von François- Adrien Boieldieu und Claude Debussy. Das Programm wird ergänzt durch zwei »Schlagerstücke« für das Streichorchester: das von der Hohen Tatra inspirierte »Orawa« und die Suite »Aus Holbergs Zeit«.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Klassik ohne Grenzen: Zauber der Harfenklänge
Park am Anger
Lindenstraße
15230 Frankfurt (Oder)

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.