Gans der Bär

In 91 Tagen

Auf einen Blick

Gans der Bär
frei nach Katja Gehrmann
Regie: Judith Seither/ Spiel: Nicole Gospodarek/ Figurenbau: Silvia Eisele / Bühne: Kathrin Henneberger / Musik: Mark Reiners/ Dauer: 45 min/ ab 3 Jahren
"Mama" quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, das dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist.
"Moment mal", brummt der Bär, "ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär! ... und du bist - anders!" - "Ja, Mama" sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen was ein richtiger Bär ist.
Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt?
Sollte der Bär sich etwa irren?
Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Gans der Bär
Theater des Lachens
Ziegelstraße 31
15230 Frankfurt(Oder)

Tel.: +49 (0)335/6801695
Fax: +49 (0)335/6801696
E-Mail:
Webseite: www.theaterdeslachens.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.