Einweihung des Kunstwerkes "Momente, Monumentum". Christian Hasucha / Michael Kurzwelly

In 55 Tagen

Auf einen Blick

Eine Treppe führt auf einen Sockel, der öffentlich genutzt werden kann, als Aussichtspunkt, oder um selber für einen Moment zum Monument zu werden und gesehen zu werden.

Christian Hasucha arbeitet in seinen „Öffentlichen Interventionen“ mit Standpunktverschiebungen im öffentlichen Raum, mit Sehen und gesehen werden. Michael Kurzwelly arbeitet in seinen „Wirklichkeitskonstruktionen als angewandte Methode“ mit systemischen Verschiebungen.
In dieser Arbeit verknüpfen die beiden Künstler ihre Arbeitsweisen zu einer gemeinsamen Realisierung. Durch das Betreten des Sockels und das Sich-Einfügen in die Silhouette können alle Vorbeikommenden das Kunstwerk vervollständigen. Sie nehmen einen anderen Standpunkt ein und werden gleichzeitig als lebendige Skulptur wahrgenommen. Sie werden zu einem Denkmal für den Moment. Damit werden gesellschaftliche Systeme danach befragt, wofür eigentlich Helden gebraucht werden? Wann und in welchem Kontext?

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Einweihung des Kunstwerkes "Momente, Monumentum". Christian Hasucha / Michael Kurzwelly
Carthausplatz
Carthausplatz
15230 Frankfurt (Oder)

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.