Die Wunderkammer- Betrachtungen über das Staunen

In 52 Tagen

Auf einen Blick

Figurentheater Thübingen/ Spiel und Ausstattung: Alice Therese Gottschalk, Raphael Mürle, Frank Soehnle/Musik: „Wunderkammer“ von Michael Wollny und Tamar Halperlin/ Neukomposition: Bradley Kemp/ Assistenz: Leo Wanner/ Choreographische Mitarbeit: Lisa Thomas/ Kostüme: Evelyne Meersschaut/ Lichttechnik: Christian Glötzner
Die Idee der Wunderkammer, eines frühmusealen Sammlungskonzeptes, das sich an Raritäten und Kuriositäten orientierte, bietet den Rahmen für diesen Theaterabend zwischen Bildender und Darstellender Kunst. Den Takt und die Atmosphäre liefern die Kompositionen des Jazzpianisten Michal Wollny und der Cembalistin Tamar Halperin sowie eigens komponierte Cellostücke und elektronische Musik von Bradley Kemp. Die Wunderkammer Sammlungen bezweckten, den universalen Zusammenhang aller Dinge darzustellen, mit dem Ziel, eine Weltanschauung zu vermitteln, in der Geschichte, Kunst, Natur und Wissenschaft zu einer Einheit verschmolzen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Die Wunderkammer- Betrachtungen über das Staunen
Theater des Lachens
Ziegelstraße 31
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335/6801695
Fax: +49 (0)335/6801606
E-Mail:
Webseite: www.theaterdeslachens.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.