12. Pflanzkartoffel- und Saatgutbörse

In 94 Tagen

Auf einen Blick

Sie haben klangvolle Namen wie 'Gott der Liebe', 'Stierherz von Kasachstan', 'Goldforelle', 'Struwelpeter' oder der 'Rosa Tannenzapfen'. Es handelt sich dabei um Tomaten, Salat und Kartoffeln. Wer für Vielfalt auf dem Teller sorgen möchte, sollte selbst aktiv werden und sein eigenes Gemüse anbauen.

Am 12.3. von 14-17 Uhr hält das Besucherzentrum Naturpark Dahme-Heideseen auf dem Burghof der Burg Storkow eine handverlesene Auswahl von Sämereien und Pflanzkartoffeln zum Verkauf bereit, die besonders gut im "Märkischen Sand" gedeihen. Auch geschmacklich geben die 18 angebotenen Kartoffelsorten von Blauer Schwede über Bamberger Krummbeere bis Rote Emmalie einiges her. Neben dem Verkauf berät Franz Heitzendorfer zu Aussaat, Sortenwahl und Pflege der Pflanzen.

Mit diesem Angebot will das Besucherzentrum die Biodiversität und Sortenvielfalt in privaten Gärten fördern. Gemeinsam mit dem Verein zu Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen wird das Ziel verfolgt, die Vielfalt

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

12. Pflanzkartoffel- und Saatgutbörse
Burg Storkow
Schloßstraße 6
15859 Storkow (Mark) (15859)

Tel.: 033678-73108
E-Mail:
Webseite: www.storkow.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.