Was nun endlich wieder geht

Urlaub & Ausflüge in Zeiten von Corona

Liebe Gäste,

die Corona-Pandemie bestimmt nach wie vor unser aller Leben. Touristische Beherbergungsbetriebe, Gastronomen, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Veranstaltungsstätten... Alle haben sehnsüchtig darauf gewartet, Sie als Gäste wieder in unserer grünen Umlandregion vor den Toren Berlins begrüßen zu dürfen.

Langsam öffnen sich uns wieder mehr Möglichkeiten und so dürfen wir nun bei Kaffee und Kuchen den Blick über´s Wasser schweifen lassen oder Konzerte im Freien genießen. Die ersehnte Auszeit darf geplant werden, also nutzen Sie unsere Plattform als Informationsmedium und lassen Sie sich inspirieren!

Aktuelle Informationen

Die Landesregierung Brandenburgs hat sich mit der Eindämmungsverordnung vom 1. Juni 2021 auf weitere Öffnungsschritte für den Bereich des Tourismus, der Gastronomie und der Kultur verständigt, die am 3. Juni 2021 in Kraft getreten sind.

Was Sie für die Planung Ihres Urlaubs oder Ausflugs nun wissen müssen:

Übernachtungen in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen sowie auf Charterbooten mit Übernachtungsmöglichkeit sind möglich.

Voraussetzungen:

  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen vor Beginn der Beherbergung negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • In der jeweiligen Unterkunft dürfen Sie nur mit Angehörigen aus zwei Haushalten übernachten. Geimpfte und Genesene bleiben laut § 1 Absatz 5 bei der Berechnung der Anzahl der Haushalte unberücksichtigt.

Übernachtungen in Hotels und Pensionen sind seit dem 11. Juni auch wieder erlaubt.

Gastronomiebesuche: Die Innen- und Außengastronomie kann wieder geöffnet werden.

Voraussetzungen:

  • Für den Besuch der Innengastronomie benötigen Sie einen negativen Coronatest bzw. den Impf- oder Genesenennachweis (ab 6 Jahren), dies gilt auch für die Außengastronomie, wenn im Innenbereich ebenfalls bewirtet wird. Wenn nur die Außengastronomie geöffnet ist, entfällt die Testpflicht.
  • Es muss in der Gastronomie keine Reservierung vorab erfolgen, jedoch müssen Sie Ihre Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung hinterlassen.
  • An einem Tisch dürfen nur Gäste aus höchstens zwei Haushalten sitzen. Wenn die Tische groß genug sind, dürfen an einem Tisch Gäste aus mehr als zwei Haushalten sitzen, sofern das Abstandsgebot zwischen allen Gästen eingehalten wird. Geimpfte und Genesene bleiben laut § 1 Absatz 5 bei der Berechnung der Anzahl der Haushalte unberücksichtigt.

Touristische Angebote wie Reisebusreisen, Stadtrundfahrten und Schiffsausflüge dürfen stattfinden.

Voraussetzungen:

  • Ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung werden erfasst.
  • Als Fahrgast dürfen Sie während der Fahrt ausschließlich auf einem festen Sitzplatz Platz nehmen.
  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Sie müssen während des Aufenthalts eine medizinische Maske tragen (dieses gilt nicht bei der Nutzung gastronomischer Angebote).
  • Das allgemeine Abstandsgebot zu anderen Personen ist einzuhalten.

Die Freibäder sind wieder geöffnet.

Voraussetzungen:

  • Ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung werden erfasst.
  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Das allgemeine Abstandsgebot zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • In Umkleideräumen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Thermen, Solarien, Schwimmhallen und Spaßbäder können seit 11. Juni auch öffnen.

Voraussetzungen:

  • Ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung werden erfasst.
  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Sie müssen vorher einen Termin buchen. Dies gilt nicht für Einrichtungen, die nur über Außenbereiche verfügen.
  • In Umkleideräumen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Freizeitparks, Tierparks, Wildgehege, Zoologische und Botanische Gärten sind geöffnet.

Voraussetzungen:

  • Sie müssen vorher einen Termin buchen. Der Zutritt und Aufenthalt ist gesteuert und beschränkt (das gilt nicht für Einrichtungen, die ausschließlich für den Publikumsverkehr zugängliche Außenflächen besitzen)
  • Zur Kontaktnachverfolgung werden Ihre Personendaten erfasst werden.
  • Sie müssen während des Aufenthalts eine medizinische Maske tragen (Tragepflicht gilt nicht im Außenbereich außer auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen vor den Eingangsbereichen einschließlich der direkt zugehörigen Parkplätze)
  • Das allgemeine Abstandsgebot zu anderen Personen ist einzuhalten.

Veranstaltungen von Theatern, Konzert- und Opernhäusern, Kinos und ähnlichen Kultureinrichtungen sind erlaubt.

Voraussetzungen:

  • Bis zu 500 Besucherinnen und Besucher können bei Veranstaltungen unter freiem Himmel zeitgleich anwesend sein. Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind mit bis zu 200 zeitgleich Anwesenden möglich.
  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren) bzw. den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Sie müssen vorher einen Termin buchen (das gilt nicht für Einrichtungen, die ausschließlich für den Publikumsverkehr zugängliche Außenflächen besitzen). Der Zutritt und Aufenthalt ist gesteuert und beschränkt.
  • Ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung werden erfasst.
  • Das allgemeine Abstandsgebot zu anderen Personen ist einzuhalten. Der Abstand zwischen Sitzplätzen kann auf bis 1 Meter verringert werden.
  • Sie müssen während des Aufenthalts eine medizinische Maske tragen (außer bei Aufenthalt an festem Sitzplatz und Mindestabstand von 1,50 m). Die Tragepflicht gilt auch in Außenbereichen!

Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter unter freiem Himmel sind mit bis zu 500 und in geschlossenen Räumen mit bis zu 200 Personen erlaubt.

Voraussetzungen:

  • Sie dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen in den letzten 24 Stunden negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter sechs Jahren)*.
  • Sie müssen einen Termin buchen.
  • Das Abstandsgebot muss eingehalten werden.
  • Es gilt eine Maskenpflicht (medizinische Maske) Die Tragepflicht gilt auch auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen vor den Eingangsbereichen einschließlich direkt zugehöriger Parkplätze.
  • Zur Kontaktnachverfolgung werden Ihre Personendaten erfasst werden (z.B. durch eine App)

Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum:

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit Angehörigen des eigenen Haushalts, Angehörigen des eigenen und Angehörigen eines weiteren Haushalts (die Anzahl der Personen aus beiden Haushalten ist unbegrenzt) oder insgesamt bis zu zehn Personen (höchstens zehn Haushalte) möglich. Geimpfte und Genesene bleiben Laut § 1 Absatz 5 bei der Berechnung der Anzahl der Haushalte unberücksichtigt.

Einzelhandel:

Alle Geschäfte des Einzelhandels sind wieder geöffnet. Sie müssen eine Maske tragen. In Geschäften, die nicht in die Kategorie „Waren des täglichen Bedarfs“ fallen, werden zudem Ihre Personendaten zur Kontaktnachverfolgung erhoben.

Informationen zu Corona-Tests:

  • Der Test darf maximal 24 Stunden zurückliegen.
  • Der Testnachweis muss in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form vorgelegt werden.
  • Die zugrundeliegende Testung muss durch eine sogenannte In-vitro-Diagnostika erfolgt sein: zum Beispiel ein PoC-Antigen-Schnelltest durch geschultes Personal (zum Beispiel kostenfreier Bürgertest in einer Teststelle) oder vor Ort unter Aufsicht ein Antigen-Selbsttest (sog. Laientest).

*Seit dem 9. Mai 2021 werden vollständig Geimpfte und Genese den negativ Getesteten gleichgesetzt:

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen (Eintrag ins gelbe Impfbuch, der Nachweis vom Arzt oder Impfzentrum). Auch ausländische Impfzertifikate werden anerkannt. Voraussetzung ist aber, dass die Person mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft wurde. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheits-Symptome gelten.

Alle Regelungen gelten in den kreisfreien Städten und Landkreisen deren 7-Tages-Inzidenz an fünf Tagen in Folge unter 100 liegt. Dies ist derzeit überall im Land Brandenburg der Fall. Unabhängig von der Inzidenz gelten weiterhin folgende Bestimmungen:

Die physischen Kontakte zu anderen Personen sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und der Personenkreis möglichst konstant zu halten. Die allgemeinen Hygieneregeln und -empfehlungen des Robert Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Vorbeugung von Infektionen (https://www.infektionsschutz.de/coronavirus.html) sind zu beachten.

Außerhalb des privaten Raums ist grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten (Abstandsgebot); sofern die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Im ÖPNV sind sogenannte medizinische Gesichtsmasken zu tragen (z.B. OP-Masken oder FFP2-Masken).

Übersicht Risikogebiete und Postleitzahlen-Check

Eine Übersicht über die Risikogebiete finden Sie tagesaktuell auch im Tourismusnetzwerk Brandenburg. Sie basiert auf den Zahlen des Robert Koch-Instituts.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Ausflugs- und Reiseplanung die jeweils geltenden Corona-Regeln im Start- und Zielgebiet, die voneinander abweichen können. Ob es sich um ein Risikogebiet (Abreise- und/oder Ankunftsort) handelt, können Sie ganz einfach mit dem COVID-PLZ-Check ermitteln.

Informationen für touristische Anbieter finden Sie u. a. beim Seenland Oder-Spree.

Herzliche Grüße,
Ihr Team der Märkischen S5-Region

Analytics Code fehlt!!!