Fred-Vogel-Tour

  Länge   Dauer
20 km 1.5 h

Vom S-Bahnhof „Fredersdorf“ fährt man über den Altlandsberger Weg und ein kurzes Stück der „Tour 5“ folgend bis zur Sophienstraße. Weiter geht es über die Spree-, Mittel- und Seestraße zum Krummen See. Rechts abbiegend folgt man der Karl-Liebknecht- und Friedrich-Engels-Straße zur Fredersdorfer Straße und fährt dort links in Richtung B1. Hinter der Autobahnbrücke folgt man dem Weg rechts bis zur Vogelsdorfer Dorfstraße mit der restaurierten Barockkirche. Weiter geht es durch das Naturschutzgebiet „Fredersdorfer Mühlenfließ“ und unter der Autobahnbrücke hindurch nach Fredersdorf Süd. Den Luchpfuhl umrundend fährt man entlang der RichardWagner-Straße und immer geradeaus in Richtung S-Bahnhof. Unterwegs lohnt ein kleiner Abstecher zum historischen Dorfanger mit Kirche, Mausoleum und Wappenbaum. Hinter dem Bahnübergang fährt man links, der Bahntrasse folgend über Elisenhof nach Fredersdorf Nord. Von hier geht es über die Hohlbein- und Menzelstraße zur Posentschen Straße, der man bis zum Ende am Wiesengrund folgt. Rechts abbiegend führt der nun schmale Weg an den Wiesen vorbei und schließlich wieder in das Siedlungsgebiet. Über den Busentscher Weg und die Altlandsberger Chaussee geht es wieder zurück zum S-Bahnhof.

Länge / Dauer: 20 km / 1,5 h

Start / Ziel: Bahnhof Fredersdorf

Verlauf: S-Bahnhof „Fredersdorf“ – Petershagen – Vogelsdorf – Fredersdorf Nord – S-Bahnhof „Fredersdorf“

Sehens- / Wissenswertes:

  • Dorfanger Petershagen
  • Mühlenfließ
  • Barockkirche Vogelsdorf
  • Gutshof Fredersdorf
  • Dorfkirche mit Mausoleum Fredersdorf
  • Radrennbahn Fredersdorf

Die besten Restaurants:

  • Restaurant Madel´s Petershagen
  • Pizzeria „il bel Paese“ Fredersdorf

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: witterungsabhängig gut befahrbare Feld- und Waldwege, z.T. straßenbegleitend

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Analytics Code fehlt!!!