Sie sind hier: Die S5-Region > Altlandsberg

Stadt Altlandsberg


Altstadtkern

Ein gelungener Verbund von Vergangenheit und Gegenwart

Die Besucher von Altlandsberg sind immer wieder erstaunt, in unmittelbarer Nähe der Metropole Berlin, eine so typisch märkische Kleinstadt vorzufinden. „Die Geschichte der Stadt und ihre Lage abseits der großen Veränderungen unserer Zeit bewirkten, dass sie den Charme einer Ackerbürgerstadt bis heute bewahren konnte.“ So beschrieben in der Chronik „Altlandsberg Glanz und Vergänglichkeit in acht Jahrhunderten“ von M. Friske und H. Niedrich die Stadt im Jahr 2000.

In fast jedem Ortsteil der Stadt finden sich die mittelalterlichen Feldsteinkirchen in einer von Feldern, Wäldern, Wiesenauen und Seen umgebenen Landschaft. Eben diese Natur ist es, die zum Wandern, Fahrradfahren, Reiten und Golfen einlädt. Zum Beispiel führt die Nordroute des Jacobsweges von Frankfurt nach Werneuchen mit ca. 92 km über den Ortsteil Wesendahl!

Aktive Erholung - ob sportlich oder im Erleben der Geschichte, Kunst und Kultur - alles ist hier möglich. Traditionelle Feste wie der „Vogelscheuchenmarkt“ mit seinen offenen Höfen am ersten Samstag im September, der Weihnachtsmarkt an der Stadtkirche am ersten Dezemberwochenende und das Sattelfest als sportlicher Auftakt der S5-Region am letzten Sonntag im April laden herzlich ein.

Ab April bis Oktober werden Stadtführungen vom Heimatverein und Stadtrundgänge vom Nachtwächter angeboten.

Wer die Stadt Altlandsberg von Berlin aus mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden möchte, kann mit der S-Bahnlinie S5 bis Strausberg oder Hoppegarten fahren und dort auf dem ZR1 und dem E11 die reizvolle Umgebung genießen.

Informationen:

Bürgermeister: Arno Jaeschke
Ortsbürgermeister: Ravindra Gujjula
Lage: 24 km nordöstlich von Berlin
Einwohner: 8600

Anreise:

Zu erreichen mit der S-Bahnlinie S5 von Berlin bis Hoppegarten und weiter mit dem Bus 944 bis "Altlandsberg Markt" oder
mit dem Auto über die A 10 und die Abfahrt Mahrzahn

Storchenturm
Altlandsberg liegt hier...

Kontakt über: Hier klicken

Website: www.altlandsberg.de


logo

© 2019 Märkische S5-Region