Stadtmuseum


Heimatmuseum
Museumsgeschichte

Das Heimatmuseum Strausberg ist ein stadtgeschichtliches Museum. Der Träger ist die Stadtverwaltung Strausberg. Im Laufe seiner Geschichte (gegründet 1908) wurde eine repräsentative Sammlung von Sachzeugnissen und Dokumenten zur Kultur und Lebensweise der Stadtbevölkerung zusammengetragen.

Das Museum zeigt eine ständige Ausstellung zur Geschichte der Stadt Strausberg von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die Ausstellung präsentiert sich in einem 1861 errichteten Gebäude, das von 1996 - 1999 renoviert und umgebaut wurde. Viele Jahrzehnte war dieses Haus Gasthaus, in dem auch Veranstaltungen durchgeführt wurden.
Regelmäßig zeigt das Heimatmuseum Sonderausstellungen, die die stadtgeschichtliche Ausstellung ergänzen und einzelne Themen besonders beleuchten.
Im Obergeschoss befindet sich die Museumsbibliothek, die besonders Strausberger Zeitungen und Zeitschriften, Heimatkalender und heimatkundliche Literatur beherbergt, aber auch regionalgeschichtliche Werke zum Nachschlagen bereithält. Leser mit besonderen Literaturwünschen werden um Anmeldung gebeten.
Wir gestalten auch Führungen durchs Haus.
Historisch und kulturhistorisch Interessierte sind uns sowie dem Geschichtsverein "Akanthus"  herzlich willkommen. Die Mitglieder treffen sich jeden letzten Montag im Monat um 16.00 Uhr in unserem Museum.

Im Museum können Sie käuflich erwerben:

  • Literatur zur Geschichte der Stadt sowie die Mitteilungshefte des Vereins "Akanthus e.V." Verein für Regionalgeschichte und Denkmalpflege

  • historische Postkarten und andere Postkarten aus der Region, Buchverkauf, Stadtplan Strausberg

  • Strausberger Studien zur Geschichte 

Stadtmuseum
August-Bebel-Straße 33
15344 Strausberg 

Tel.: 03341 / 23 655
Fax: 03341 / 49 77 39

Eintritt: Erwachsene 2,00€
Kinder, Schüler, Stundenten 1,00€

Öffnungszeiten: Di, Mi und Do von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr, So von 14.00 bis 17.00 Uhr

Heimatmuseum Innen
Heimatmuseum Innen


logo

© 2020 Märkische S5-Region